Feuer Wohnwagen 21/8

Am 01.09.2021 wurden wir um 12:41 über die IRLS per Melder und Divera 24/7 App alarmiert.
Das Stichwort: “Westensee, Wrohe Seeweg, Camper in Vollbrand”
Mit 6 Einsatzkräften fuhren wir zum Einsatzort, und unterstützten mit 2 Atemschutzgeräteträgern die Nachlöscharbeiten, und die Nachkontrolle der Einsatzstelle mit Hilfe der Wärmebildkamera.
Gegen 14:30 waren wir wieder am Gerätehaus und hatten die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Mehr Bilder auf unserer Facebookseite
Einsatzbericht om Presseportal

 

Feuer – Scheune brennt 21/7

Am 13.08.2021 wurden wir per Melder und Divera App mit dem Stichwort: “FEU G 00 Brennt Scheune 20×10 Meter” alarmiert.
Als wir vor Ort ankamen hatten die Löscharbeiten bereits bereits begonnen, Wir unterstützten mit Atemluftflaschen, Wasser aus dem Fahrzeug, und führen mit zwei Trupps unter Atemschutz Nachlöscharbeiten durch.
Um 14:30 waren wir wieder Einsatzbereit am Gerätehaus.

Zu dem Einsatz waren 15 Feuerwehrleute aus Bredenbek verfügbar, von denen 13 vor Ort waren.

Bericht und Bilder im Presseportal

Strohbrand Bovenau 21/6

Am 12.06.2021 wurden wir um 17:28 Uhr mit dem Stichwort: “FEU 00 Strohbrand” nach Bovenau Neuland alarmiert.

Wir rückten mit 1/8 davon 4 PA Träger aus und erreichten ziemlich schnell die Einsatzstelle.

Vor Ort begannen wir sofort mit dem Löschangriff mit dem Wasser aus unserem Fahrzeug.

Da es mehre Brandabschnitte gab, arbeiteten wir Abschnitt für Abschnitt ab, bis wir nach ca. 2 Std das Feuer unter Kontrolle war.

Durch de Feuerwehrtechnische Zentrale Rendsburg wurden im Anschluss neue Schläuche und Atemluftflaschen geliefert und verlastet. Um 22.00 war der Einsatz für beendet, und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.
Mit im Einsatz: Bovenau, Ehlersdorf, Schacht Audorf, Hassmoor, Rettungsdienst, Polizei sowie die Feuerwehrtechnische Zentrale Rendsburg

Mehr Bilder auf unserer Facebookseite oder im Presseportal

TH – Diesel ausgelaufen 21/5

Am 04.05.2021 wurden wir zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Krummwisch um 17:11 Uhr mit dem Stichwort: ” TH K AUST Auf der kompletten Straße eine Ölspur” in die Felder Straße in Bredenbek alarmiert.

Vor Ort stellte sich raus, dass aus einem defekten PKW Diesel ausgelaufen war.
Zwei Gullys wurden mit Hilfe von Dichtkissen verschlossen, und der Diesel mit Hilfe von Bindemittel aufgenommen.
Die Freiwillige Feuerwehr Krummwisch konnte direkt beim Eintreffen am Einsatzort wieder aus dem Einsatz entlassen werden, da eine Unterstützung nicht notwendig war.

Von uns standen für den Einsatz 18 Einsatzkräfte zur Verfügung, von denen 11 Vor Ort eingesetzt wurden.
Gegen 19:00 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

Waldbrand Felde 21/4

am 28.04.2021 wurden wir um 17:39 Uhr per Melder und Divera 24/7 mit dem Sichwort: “Flächenbrand droht auf Wald überzugreifen” zusammen mit den Feuerwehren aus Felde, Achterwehr, Brux, Krummwisch, Westensee und Wrohe. nach Felde alarmiert.

Vor Ort standen wir am Felder See in Bereitschaft. Unsere Unterstützung wurde dann aber doch nicht benötigt, sodas wir dann um gegen 18:30 wieder einrücken konnten.

Zu dem Einsatz standen 21 Einsatzkräfte zur Verfügung, von denen 9 mit dem Fahrzeug ausgerückt waren.

( Symbolfoto)

TH K -Türöffnung 3/21

Am 03.04.2021 wurden wir durch die IRLS Mitte um 23:05 Uhr mit dem Stichwort: 
“TH K TV COVID ” in die Rosenstrasse in Bredenbek alarmiert.
Über den Hausnotruf wurde ein Rettungswagen zum Einsatzort geschickt, der aber vor verschlossener Tür stand. Die Polizei und wir wurden daher für die Notfalltüröffnung dazu alarmiert.
Bei Erkundung durch unseren Gruppenführer stellte sich heraus, dass die Patientin ansprechbar war.
Die Tür wurde durch einen bei einem Nachbarn hinterlegten Schlüssel geöffnet.
Nachdem der Rettungsdienst Zugang hatte, war der Einsatz für uns beendet.
Um 23:25 Uhr waren wir wieder zurück auf der Wache.

Insgesamt standen für den Einsatz 18 Einsatzkräfte zur Verfügung, von denn 8 mit vor Ort waren.

(Erläuterung zum Stichwort COVID: Durch die Leitstelle erfolgt bei jedem Einsatz die Rückfrage ob eine  COVID Infektion vorliegt. Wenn der Patient COVID positiv ist, oder wie in dem Fall, kein Kontakt möglich ist, und dies nicht verneinen kann, wird dieses Stichwort in der Alarmierung aufgeführt.)

Technische Hilfe – Baum auf Straße 2/21

Am 11.03.2021 wurden wir um 4:07 Uhr mit dem Stichwort: “TH K 00 Bredenbek, Kronsburger Redder … Baum auf Strasse. ca 50cm Durchmesser” alarmiert.

Vor Ort wurde der Baum mit der Kettensäge zerlegt, und mit Hilfe eines Teleskoplader zur Seite geräumt.

Um 5:15 war der Einsatz beendet, und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.
Insgesamt standen 15 Einsatzkräfte zur Verfügung, von denen 11 bei dem Einsatz eingesetzt vor Ort eingesetzt wurden.

Technische Hilfe Verkehrsunfall 1/21

Am 26.02.2021 wurden wir um 18:50 mit dem Stichwort : “TH K AUST  PKW/PKW, eine verletzte Person, Flüssigkeiten laufen aus” von der IRLS Mitte über die Digitalen Melder und Divera 24/7 APP alarmiert.

Einsatzort war die Kreuzung Kieler Straße / Mühlenweg in Bredenbek.
Beteiligt waren 2 PKWs.

Wir sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher, und nahmen die ausgelaufenen Flüssigkeiten auf. Abschließend wurden die Fahrzeuge zur Seite geschoben.

Die Fahrer/inen wurden durch die Besatzung von 2 RTWs betreut, und der Unfall durch die Polizei aufgenommen.

Um ca. 20:30 war der Einsatz für uns beendet, und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt

Mehr Fotos auf unserer Facebookseite