Rauchentwicklung Scheune 22/8

Am 24.06.2022 wurden wir um 17:49 Uhr über Funkmelder und APP alarmiert.
Stichwort: “FEU 00 / Pferdestall / Rauchentwicklung aus Scheune”

Wir rückten mit 9 Einsatzkräften aus. 4 PA Träge rüsteten sich direkt bei der Anfahrt aus. Kurz vor Ankunft an der Einsatzstelle kam per Funk über die Leitstelle der Einsatz-Abbruch.
Die Rauchentwicklung war durch ein Lagerfeuer verursacht worden.

Gegen 18:30 war der Einsatz dann für uns beendet.
Insgesamt standen für den Einsatz 15 Einsatzkräfte zur Verfügung.

TH Verkehrsunfall 22/7

Am 24.06.2022 wurden wir über die IRLS Mitte per Melder und Divera APP um 7:36 Uhr alarmiert.
Stichwart war: “TH 00 Y Kieler Straße PKW auf Dach// 2 Person verletzt…”

Vor Ort stelle sich heraus, das 3 Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt waren. Zwei Personen waren verletzt, eine davon schwer.
Wir versorgten die Personen bis zum Eintreffen von  Notärzten und Rettungsdienst. Sicherten den Brandschutz, Unterstützten bei der Rettung der schwer verletzten Person aus dem Fahrzeug, und sperrten die Straße ab.
Nachdem die Verletzten mit Rettungswagen und Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht wurden,
wurde die Unfallstelle durch Polizei und einen Dekra Sachverständigen aufgenommen.
Die Einsatzstelle wurde durch uns gereinigt, die Fahrzeuge abgeschleppt.

Im Gerätehaus führten wir noch zusammen mit dem PSNV-E Team vom Kreisfeuerwehrverband RD-Eck noch eine Einsatznachbesprechnung durch.
Um 11:30 waren unsere Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Mehr Bilder auf unserer Facebookseite.

 

TH Baum auf Straße 22/7

Am 27.05.2022 wurden wir über den Digitalen Meldeempfänger um 19:08 Uhr alarmiert.
Das Stichwort war: (TH K 00) Baum auf Straße.

Vor Ort war ein großer Ast von einer Eiche abgebrochen, und hatte die komplette Straße versperrt.
Die Straße wurde von uns freigeräumt, und der Einsatz konnte um 20:15 abgeschlossen werden.

Insgesamt waren wir mit 8 Einsatzkräften vor Ort.

Haus im Vollbrand 22/6

Am 17.02.2022 wurden wir um 11:31 Uhr mit dem Stichwort: “FEU 00 – Brennt Carport / Explosion”  nach Sehestedt in den Eiderblick alarmiert.
Das Stichwort wurde später auf FEU G und dann noch auf FEU 2 erhöht

Als wir vor Ort ankamen,  stand das PKW und das Carpot bereits im Vollbrand.
Wir konnten PKW und Carpot  mit zwei AGT Trupps aus Bredenbek schnell ablöschen , und somit ein Übergreifen auf das Nachbarhaus verhindern. Das Feuer hatte sich aber bereits auf den Dachstuhl von dem Haus ausgebreitet.
Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund der schlechten Wasserversorgung und dem starken Wind als  schwierig.
Nachdem die Wasserversorgung vom Kanal aufgebaut war, und mit Hilfe der Teleskobmastbühne der Feuerwehr Büdelsdorf das Dach geöffnet wurde, konnte das Feuer dann unter Kontrolle gebracht werden. Wir standen weiterhin in Bereitschaft, und 1förderten mit unserem Fahrzeug mit das Wasser zur Einsatzstelle.
Gegen 16:00 wurden wir aus dem Einsatz entlassen, und hatten um 17:00 Uhr unsere Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Wir waren mit 14 Einsatzkräften vor Ort. Insgesamt waren 120 Einsatzkräfte vor Ort.  Feuerwehr Sehestedt, Feuerwehr Holtsee, Feuerwehr Haby, Feuerwehr Bovenau, Feuerwehr Ehlersdorf, Feuerwehr Büdelsdorf, Feuerwehr Bredenbek, Feuerwehr Schacht-Audorf, Technische Einsatzleitung Kreis RD-ECK, Kreiswehrführer, Feuerwehr Technische Zentrale, Energieversorger, PSNV-B, Rettungsdienst, Polizei, Kripo und Kreispressewart waren alarmiert worden.

 

Mehr Bilder auf unser Facebookseite und dem
Bericht im Presseportal

 

CO Alarm 22/5

Am 17.02.2022 wurden wir um 2:59 Uhr mit dem Stichwort: “THK 00 X : CO Melder hat ausgelöst” alarmiert.

Die Anwohner hatten bereits die Restglut aus dem Kamin entfernt, die Fenster geöffnet und das Haus verlassen.
Vor Ort kontrollierten wir mit einem Trupp unter Atemschutz das Haus.  Es konnte kein CO mehr festgestellt werden. Zur Sicherheit wurden kontrolliert Abluftöffnungen geschaffen, und das Haus mit einem Drucklüfter weiter belüftet.
Nachdem die mit alarmierte Feuerwehr Rendsburg auch bei der Abschlussmessung kein CO mehr feststellen konnte, wurde das Haus wieder an die Bewohner übergeben.

Ca. 4:00 Uhr war der Einsatz für uns beendet, und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Türöffnung 22/4

An 26.01.2022 um 10:46 wurden wir von der Leistelle mit der Meldung:
“TH K TV 01” Zur Türöffnung alarmiert.

Vor Ort wurde ein Fenster geöffnet. Der Patient wurde angetroffen, und an den Rettungsdienst übergeben.
Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.
Die Freiwillige Feuerwehr Krummwisch konnte direkt bei Eintreffen aus dem Einsatz entlassen werden.
Insgesamt waren wir aus Bredenbek mit 9 Einsatzkräften vor Ort

Zwei Bäume auf Straße 22/3

Am 17.01.2021 wurden wir zusammen mit der Freiwillige Feuerwehr Krummwisch um 10:04 Uhr über Melder und Divera 24/7 App von der IRLS Mitte alarmiert: Das Stichwort: “TH K 00 Haßmoorer Weg, Bredenbek 2 Bäume umgestürzt, blockieren die Fahrbahn”
Als wir vor Ort ankamen waren die Bäume bereits von dem Landwirt in der Nähe des Einsatzortes, der auch Mittglied in der Freiwilligen Feuerwehr Bredenbek ist, zur Seite geräumt.
Wir beseitigten noch die kleineren Äste und konnten die Feuerwehr Krummwisch direkt beim Eintreffen wieder aus dem Einsatz entlassen.
Gegen 10:45 war der Einsatz für uns beendet.
Insgesamt waren wir mit 11 Einsatzkräften vor Ort.
(Symbolbild)

Baum auf Straße 22/2

Am 17.01.2021 wurden wir um 5:45 Uhr über Melder und Divera 24/7 App von der IRLS Mitte alarmiert: Das Stichwort: “TH K 00 Kronsburger Redder, Bredenbek, Baum auf Straße.”
Der Baum hatte ca 30 cm Durchmesser, und lag quer über die Straße. Dieser wurde mit Hilfe der Kettensäge grob zerteilt, und mit einem Teleskoplader zur Seite geräumt.
Gegen 6:50 war der Einsatz für uns beendet.
Insgesamt standen 14 Einsatzkräfte zur Verfügung, von denen  11 vor Ort eingesetzt wurden.

(Symbolbild)

Feuer Altkleidercontainer 22/1

Am 15.01.2021 wurden wir durch die IRLS Mitte per Melder und APP um 02:30 Uhr mit dem Stichwort:  FEU K 00 brennt Kleidercontainer zum Bahnhof Bredenbek alarmiert.
 Vor Ort wurde der Container an der Seite geöffnet und mit Wasser geflutet.
Um 4:30 war der Einsatz für uns beendet.