Feuer Carport

Datum: 8. November 2020 um 01:23
Alarmierungsart: Digitale Funkmelder, Divera 24/7
Dauer: 3 Stunden 37 Minuten
Einsatzort: Bredenbek, Heidberg
Einsatzleiter: Ralf Hundertmark
Mannschaftsstärke: 26
Weitere Kräfte: FF Bovenau, FF Krummwisch, Polizei, RTW Felde


Einsatzbericht:

Am 8.11.2020 wurden wir mit dem Stichwort “FEU G00 Bredenbek Heidberg, Brennt Carport direkt am Haus” um 1:23 Uhr alarmiert.

Bei Anfahrt wurden wir von der Leitstelle darüber informiert, dass diverse Anrufer Feuer und Explosionen gemeldet hatten. Daher wurde direkt die Freiwillige Feuerwehr Krummwisch, die Freiwillige Feuerwehr Bovenau und die Freiwillige Feuerwehr Felde nachalarmiert.

Bei Ankunft befand sich das Carport bereits im Vollbrand. Das Feuer hatte auch bereits auf ein davor abgestelltes Fahrzeug übergegriffen.
Durch einen massiven Löschangriff mit 3 C-Rohren und einem Wasserwerfer konnte das Feuer schnell eingedämmt werden, und ein Übergreifen auf die benachbarten Häuser verhindert werden.
Die FF Felde wurde daher kurz vor Eintreffen abbestellt.
Abschließend wurden die Reste mit einem Schaumteppich abgedeckt, um ein neu Aufflammen zu verhindern.
Gegen 4:00 Uhr konnten die FF Bovenau und FF Krummwisch entlassen werden.
Nach kleineren Nachlöscharbeiten wurde um 4:30 Uhr “Feuer schwarz” gemeldet werden.
Gegen 5:00 Uhr war der Einsatz für uns beendet, und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Insgesamt waren wir mit 26 Einsatzkräften der FF Bredenbek vor Ort.

Mehr Bilder auf unserer Facebookseite