Feuer mit vermisster Person – Amtswehrübung-

Datum: 23. November 2019 um 10:54
Alarmierungsart: Digitale Funkmelder, SMS
Dauer: 1 Stunde 36 Minuten
Einsatzort: Krummwisch MZG
Mannschaftsstärke: 16
Weitere Kräfte: FF Achterwehr, FF Krummwisch


Einsatzbericht:

Am 23.11.2019 wurden wir um 10:54 über Melder und SMS alarmiert.
Stichwort war: “FEU00 Munitionszerlegebetrieb Feuer im Nebengebäude, Person in Gefahr” Zusammen mit der FF Achterwehr wurden wir von der FF Krummwisch nachalarmiert, die bereits vor Ort war.

Vor Ort stellten wir einen Angriffstrupp der unter Atemschutz in das (durch eine Nebelmaschine) “verrauchte” Gebäude vorging. Das Feuer konnte schnell “gelöscht” werden und die vermisste “Person” (Puppe) gerettet werden.

Die restlichen Einsatzkräfte retteten eine weitere “Person” von einer “brennenden” Freifläche. Die Freifläche wurde abgelöscht und ein angrenzendes Gebäude durch eine Riegelstellung geschützt. Dazu wurden  2 C-Rohre und ein Wasserwerfer verwendet. Die  Löschwasserversorgung wurde aus einer offenen Wasserstelle sichergestellt.

Nach dem Einsatz gab es bei einer Stärkung noch eine Nachbesprechung.

Insgesamt waren wir mit 16 Einsatzkräften und 6 Atemschutzgeräteträgern vor Ort.