Großbrand Scheune Brux

Datum: 13. August 2019 
Alarmzeit: 19:36 Uhr 
Dauer: 5 Stunden 54 Minuten 
Einsatzort: Brux 
Mannschaftsstärke: 25 


Einsatzbericht:

Am 13.8.2019 wurden wir um 19:36 mit dem Stichwort FEU2 brennt Halle 20×30 Meter alarmiert. Das Feuer wurde später auf FEU3 hochgestuft.

Vor Ort angekommen war der Einsatz bereits von den Wehren aus Westensee angelaufen. Es waren bereits mehr Einsatzabschnitte gebildet worden. Eine Scheune mit Stroh und Heu stand unter Vollbrand.

Die Löscharbeiten konnten aufgrund der starken Rauchentwicklung nur unter Atemschutz erfolgen. Zusätzlich mussten zur Wasserversorgung 4 B Leitungen über eine Strecke von 600 m verlegt werden. Wir unterstützen mit mehreren Trupps unter Atemschutz bei den Löscharbeiten, und bei der Löschwasserversorgung.

Aufgrund des massiven Löscheinsatzes konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden, und die umliegenden Gebäude geschützt werden.

Um 1:30 war der Einsatz für uns erst mal beendet. Die Nachlöscharbeiten wurden durch die Westensee und Felde fortgeführt.

Vor Ort waren die Feuerwehren aus Westensee, Brux, Wrohe, Felde, Bredenbek, Krummwisch Nortorf und Melsdorf sowie das Technischen Hilfswerks aus Rendsburg.

Am nächsten Tag wurden wir noch mal für die Nachlöscharbeiten alarmiert

Artikel in der Kieler Nachrichten

Bildergalerie in den Kieler Nachrichten