Feuer Postgebäude brennt

Datum: 11. Januar 2019 
Alarmzeit: 06:29 Uhr 
Alarmierungsart: Digitale Funkmelder, SMS 
Weitere Kräfte: Feuerwehrtechnische Zentrale, FF Bovenau, FF Felde, FF Krummwisch, Polizei Achterwehr, RTW Felde 


Einsatzbericht:

Um 6:29 wurden wir durch Melder und SMS mit dem Stichwort “Feuer 00 brennt Postgebäude” alarmiert. Die Wehren Felde und Krummwisch wurden bereits zeitgleich alarmiert.

Einige Kollegen hatten bereits bei der Anfahrt zum Gerätehaus die Flammen gesehen. Daher wurde noch während der Anfahrt die Wehr aus Bovenau nach- alarmiert.

Bei Ankunft brannte ein Schuppen bereits in voller Ausdehnung. Das Feuer war auch bereits auf einen weiteren Schuppen und auf das Hauptgebäude übergegriffen. Es befanden sich zum Glück keine Personen im Gebäude.

Sofort wurde unter Atemschutz mit drei C Rohren die Brandbekämpfung mit Wasser aus dem Fahrzeug und über einen Hydranten aufgenommen.
Nachdem zusätzlich Wasser aus dem Bohrbrunnen gefördert werden konnte, wurde zusätzlich noch ein B Rohr eingesetzt.
Damit konnte das Feuer dann schnell gelöscht werden.
Ein weiterer Trupp ging unter PA mit dem 4. C Strahlrohr in das Gebäude vor. Gas und Strom wurden abgestellt.

Um die Einsatzfähigkeit wiederherzustellen, wurden Atemluftflaschen und Schläuche durch die Feuerwehrtechnische Zentrale Rendsburg direkt am Einsatzort getauscht.

Gegen 9:15 Uhr wurden die auswärtigen Wehren und ein Teil unser Kameraden entlassen.
Nach einer weiteren Kontrolle mit der Wärmebildkamera wurde dann gegen 10:30 der Einsatzort auch von den letzten Kollegen verlassen.
Nachdem dann im Gerätehaus noch die Atemschutzgeräte gereinigt wurden und das Fahrzeug einsatzbereit gestellt wurde, war für die letzten Kameraden der Einsatz dann gegen 12:00 beendet.

Insgesamt waren 80 Kameraden im Einsatz.

Mehr Bilder auf unserer Facebook Seite: